Freizeitklamotten im Jahr 2018

Passende Mode für Frauen von heute

Was sollte Frau im nächsten Jahr in ihrer Freizeit tragen, ohne wie eine Außerirdische zu wirken? Eines gleich mal vorweg. 2018 regieren die 60iger und 70iger. An diese sollte man sich grob orientieren. Also kann man sich ungefähr vorstellen, welcher Trend uns erwartet. Der 70iger Style ist mehr oder weniger für Frauen gedacht, die alternativ leben und nicht soviel von typischer Innenstadtmode halten. Schöne weite Röcke, enge Oberteile und wunderschöne Lockenmähnen. Das ist der eine Teil der Frauen, den man schon bald sehen wird. Neben diesen alternativen 70iger Outfit gibt es auch die ganz legeren 60iger Klamotten. Frauen von damals trugen auch Röcke. Diese waren ein wenig kürzer und nicht so weit geschnitten. Sie wirken sexy, aber auch total weiblich. Mit der passenden Frisur dazu kann hier nichts mehr schief gehen.

Sportliche Frauen tragen Baggyhosen

Wer von den 60iger und 70igern gar nichts hält, kann sich auch ein wenig an den 90igern orientieren. Die Baggyhosen sind zurück. Um so weiter, desto besser. Nur gibt es eine Regel, die zu beachten ist. Sie dürfen nicht drei Meter unter dem Hintern sitzen. Baggyhosen können auch dann bequem sein, wenn sie locker an der Hüfte sitzen. So wirken sie auch sexy und nicht seltsam. Obenrum kann man so einiges anziehen. Im Hochsommer tut es ein Bikinioberteil oder ein Top. Im Winter ist dazu ein Rollkragenpullover ideal. Alles ist erlaubt, wenn es bequem ist.

Einfach neutral: Auch das ist Mode

Frauen, die nicht soviel von Trends halten, können anziehen, was sie möchten. Nur sollte man trotzdem einige Modesünden vermeiden. Es ist ok, wenn man schöne Sachen aus dem Vorjahr anzieht. Aber bitte keine Neonpinken Jogginganzüge und dazu High Heels oder Ähnliches. Kleidung sollte immer harmonieren. Egal ob diese gerade in Trend liegt oder nicht. Alte Kleidung, deren Farbe schon verblasst oder die schon auseinandergeht, kann man auch langsam in die Tonne kloppen. Niemand muss jedes Jahr aufs Neue, Mode kaufen. Alle paar Jahre genügen vollkommen. Tipp: wem die aktuelle Mode nicht so wichtig ist, der kauft am besten beim Schlussverkauf. Zu dieser Zeit macht man die meisten und besten Schnäppchen.