Essen Ägypten

Essen Ägypten

Es ist immer noch weit verbreitet, dass man in Ägypten ausschließlich ohne Besteck und nur mit der rechten Hand isst, da die Linke als unrein gilt.Mittlerweile stimmt diese Aussage jedoch nicht mehr, da in den meisten Familienund eigentlich in allen Restaurants normales Besteck zur Verfügung steht. Sollte dennoch mit der Hand gegessen werden ist eine Zuhilfenahme der linken Hand im Übrigen erlaubt.

Die bei uns übliche Kombination Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise ist den Ägyptern gänzlich unbekannt. Bei ihnen werden alle Speisen auf den Tisch gestellt bis kein Platz mehr vorhanden ist. Es wird alles durcheinander und möglichst schnell verzehrt. Die Aussage dass man satt ist kann man sich in diesem Lande sparen, da dies nicht akzeptiert wird. Wenn ein Ägypter satt ist wird er aufstehen und den Tisch verlassen, es sei denn er befindet sich in einem Restaurant.

Zum Frühstück verzehren Ägypter traditionell ein Bohnengericht mit Kreuzkümmel, Zitrone und Olivenöl oder auch Bohnen mit Koriander auf einer Art Pizzateig.

Typische Hauptgerichte Ägyptens wären z.B. geschmortes Lamm mit Okraschoten, Bohnenpüree, Hähnchen mit Joghurt-Minze-Sauce, Zucchini-Moussaka oder ein schönes Fischgericht. Ein Essen ohne Fleisch wird in Ägypten jedoch meist als nicht vollwertig eingestuft obwohl Ägypten eine unglaubliche Vielfalt an vegetarischen Rezepten bieten kann.

Auch Reisspeisen findet man in Ägypten auf den Speisekarten. So gilt z.B. Reis mit Nüssen, aufgrund der hohen Preise für Nüsse, als Festtagsmahl.

Das Hauptgetränk der Ägypter ist Hibiskustee, welcher vor allem wegen seinem Preiselbeergeschmack hoch geschätzt wird. In anderen Ländern wird Hibiskus als Aphrodisiakum, Appetitanreger oder als Medizin hoch geschätzt.